Niehler Bürgerverein e.V. von 1948          Herzlich willkommen!
NBV |  Niehler Damm 231 |  50735 Köln  | Tel.: 02 21 / 712 27 83 |  E-Mail: info@niehler-buerger-verein.de  |  Web: www.niehler-buerger-verein.de  |  Impressum
Mitgliederumfrage Im Juni 2014 haben wir unsere Mitglieder in einer schriftlichen Umfrage gebeten, dem Vereinsvorstand mitzuteilen, wo in Niehl “der Schuh drückt”. siehe Bericht im Stadtteilmagazin Für Nippes 3-2014   Die Pflege von Beeten und Grünanlagen ist unseren Mitglieder das wichtigste Anliegen. Deshalb haben wir uns dieser Aufgabe als erstes angenommen. mehr... Wir bemühen uns darüber hinaus, im Innenbereich einen weiteren Papierkorb und einen zusätzlichen Fahrradständer zu erhalten. Von der Verwaltung haben wir die Zusage erhalten, dass auch an der Rheinpromenade in der Nähe des Spielplatzes zusätzliche Papierkörbe aufgestellt werden. Beim Bezirksamt und beim Bezirksbürgermeister bedanken wir uns dafür, dass im September 2014 in diesem Bereich zwei zusätzliche Bänke aufgestellt wurden. Besonders hervorheben möchten wir das hervorragende Engagement eines Niehler Bürgers - Herr Offermann -, der sich seit vielen Jahren der Pflege der Beete in diesem Bereich angenommen hat. Eine gute Nahversorgung durch Geschäfte und Gastronomiebetriebe ist ein weiterer wichtiger Wunsch. In dieser Angelegenheit wird sich nur langsam eine Verbesserung erreichen lassen. Unser aller Beitrag dazu kann es sein, bestehende Angebote in Niehl regelmäßig zu nutzen und so den Standort für zusätzliche Anbieter attraktiv zu machen. Sehr weit verbreitet ist der Wunsch, die Verkehrsbelastungen in Niehl zu verringern. Dabei liegt das besondere Augenmerk auf der Sebastianstraße und dem Niehler Damm, da diese die Hauptachsen für den Durchgangsverkehr bilden. mehr... Einer nicht unerheblichen Anzahl von Niehlerinnen und Niehlern ist der Erhalt der historischen Denkmäler wichtig. Die Restaurierung des Kriegerdenkmals ist im September 2014 abgeschlossen worden, so dass wir am 15. Oktober 2014 seine Wiedereinweihung feiern konnten. Wir bedanken uns bei allen, die dieses Vorhaben großzügig mit Spenden unterstützt haben. siehe dazu Kölner Stadtanzeiger vom 22.10.2014 und im Kölner Wochenspiegel vom 29.10.2014 Zwischenzeitlich haben erfreulicherweise einige Mitglieder des Vereins die Umgebung des Denkmals gereinigt und die Bepflanzung gepflegt. Über die Restaurierung der Nepomukstatue am Niehler Dömchen führen wir intensive Gespräche mit Fachleuten der Denkmalpflege und Handwerksbetrieben, um eine historisch adäquate und handwerklich solide Wiederherstellung der Statue zu gewährleisten. Auch hier sind wir auf die Unterstützung von Spendern angewiesen, um dieses Kleinod zun erhalten. Ein sehr häufig geäußerter Wunsch ist es, den Ortseingang von Alt-Niehl gegenüber der Linie 16 ansehnlicher zu gestalten. Seit Jahren ist eine Neubebauung in diesem Bereich im Gespräch. Eine Projektentwicklungsgesellschaft hat einen attraktiven Entwurf vorgelegt. Die Stadt und der Investor sind im Gespräch, um für alle zu einem annehmbaren Ergebnis zu kommen. Der Niehler Bürgerverein wird weiterhin das Interesse der Niehler Bürger an einer Neugestaltung dieses Bereichs in Gesprächen mit der Verwaltung und den politischen Gremien betonen.  
Startseite Über uns Aktuelles Niehler Vereine Geschäftsleben Presse Kontakt