Niehler Bürgerverein e.V. von 1948          Herzlich willkommen!
NBV |  Niehler Damm 231 |  50735 Köln  | Tel.: 02 21 / 712 27 83 |  E-Mail: info@niehler-buerger-verein.de  |  Web: www.niehler-buerger-verein.de  |  Impressum
Startseite Über uns Aktuelles Niehler Vereine Geschäftsleben Presse Kontakt
Anfragen und Beschlüsse der Bezirksvertretung 18.08.2017 LKW-Durchfahrtverbot In der BV-Sitzung vom 11.05.2017 ist der SPD-Antrag auf Durchsetzung des LKW-Durchfahrtverbots durch Alt-Niehl durch geeignete Maßnahmen einstimmig beschlossen worden. Die Verwaltung hat in diesem Zusammenhang geäußert, dass man “ratlos” sei, wie dieses Verbot durchgesetzt werden kann. Der Bürgerverein hat daraufhin in einem Gespräch mit der Verwaltung angeregt, eine auffälligere Beschilderung vorzunehmen. An der Einmündung Sebastianstraße/Merkenicher Straße sollte zum Beispiel ein Hinweisschild angebracht werden, dass die Durchfahrt durch die Merkenicher Straße in Richtung Norden zum Niehler Damm nicht möglich ist. Verkehrssituation am Flittarder Weg In derselben Sitzung ist ein Antrag der CDU einstimmig beschlossen worden, der die Verwaltung beauftragt, das Durchfahren der KVB- Straße am Ende des Flittarder Weges mit privaten PKW  zu unterbinden. In diesem Bereich wohnen kinderreiche Familien. Zu deren Schutz ist das Befahren des Flittarder Weges nur für Anlieger erlaubt. Dennoch benutzen viele Autofahrerinnen und Autofahrer den Flittarder Weg und die KVB-Straße verbotenerweise als “Schleichweg”. Der Bürgerverein hat angeregt, eine Busrampe zu errichten. Kindertagesstätte Pastor-Wolff-Straße/Im Grund Am 06. Oktober 2017 soll die neue Kindertagesstätte in Betrieb genommen werden. Ein sicherer Gehweg dorthin existiert nicht. In der BV- Sitzung vom 11.05.2017 ist deshalb einstimmig der Antrag der GRÜNEn angenommen worden, einen sicheren Zuweg für Fußgänger zu schaffen. Der Bürgerverein ist mit der Verwaltung im Gespräch, um eine zeitnahe Umsetzung zu erreichen. Maßnahme Niehler Damm 16. August 2016 Mehrfach wurde der Bürgerverein darauf angesprochen, dass im Rahmen dieser Maßnahme laut Mitteilung der Verwaltung 46 Stellflächen wegfallen. Wir weisen darauf hin, dass im Zuge der Umgestaltung des Niehler Damms zusätzliche 33 Stellflächen entstehen, die in dieser Mitteilung noch keine Berücksichtigung gefunden haben. 23.Juni 2016 In der Sitzung der Bezirksvertretung Nippes hat die Verwaltung am 23.06.2016 mitgeteilt, dass der Neugestaltung des südlichen Niehler Damms zwischen Sebastianstraße und Boltensternstraße nun nichts mehr im Wege steht. Lesen Sie dazu weiter. Umgestaltung der Einmündung Bremerhavener/St. Leonardusstr./Niehler Damm: Die BV hat am 19.06.2015 aufgrund eines Antrags der GRÜNEn einstimmig beschlossen, den Einmündungsbereich neu zu ordnen. Der Vorschlag lautete, eine Spur aus der St. Leonardusstraße kommend als Rechtsabbieger zu kennzeichnen und eine Spur vom Niehler Damm nach links in die Bremerhavener Straße entfallen zu lassen. (weiterlesen...) Neugestaltung des Ortseingangs Niehl: Die Bezirksvertretung begrüßt die Neugestaltung des Bereichs gegenüber der Haltestelle der Linie 16 und bittet die Verwaltung, das Vorhaben zu unterstützen. Beleuchtung des Fuß- und Radweges parallel zur Straßenbahnlinie 16: Wir freuen uns, dass der Antrag, den Bereich zwischen Sebastianstraße und südlichem Wendehammer der Merkenicher Straße zu beleuchten, von allen Fraktionen der Bezirksvertretung befürwortet wird. Dieser Antrag ist in Zusammenarbeit des Niehler Bürgervereins mit den Grünen entstanden. (weiterlesen...) Aus Kostengründen ist die Errichtung der Beleuchtung auf den Bereich zwischen Sebastianstraße und Feldgärtenstraße eingeschränkt worden. Die Arbeiten sollten spätestens bis zur 11. Kalenderwoche 2016 beginnen. 02.05.2016 Die Beleuchtung ist fertig gestellt. Viele Niehlerinnen und Niehler freuen sich über diese Verbesserung der Sicherheit. Umgestaltung der Sebastianstraße Der Antrag der CDU, die Sebastianstraße zwischen Feldgärtenstraße und Merkenicher Straße attraktiver zu gestalten, wurde einstimmig von der Bezirksvertretung angenommen. (weiterlesen...) siehe dazu auch Kölner Stadtanzeiger vom 19.01.2016 28.04.2016 Im Rahmen eines Gespräches mit der Planungsabteilung des Amtes für Straßen und Verkehrstechnik am 26.04.2016 hat der Verkehrsausschuss des Bürgervereins Vorschläge unterbreitet und die weitere Vorgehensweise erörtert. Schulwegsicherung Anfrage der SPD vom 29.01.2015 Anfrage der SPD vom 18.06.2015 In die Sitzung vom 10.03.2016 haben SPD und CDU einen weiteren Antrag eingebracht, der mehrheitlich von der BV beschlossen wurde. Hundepark in Niehl Anfrage der SPD vom 05.11.2015 Beleuchtung Haltestelle Niehl 23. Juni 2016 In der Bezirksvertretersitzung vom 23.06.2016 hat die Verwaltung mitgeteilt, dass die RheinEnergie auf den Wegen zur Haltestelle Niehl neue LED-Leuchten eingebaut hat. Lesen Sie dazu Der Antrag der CDU vom 10.03.2016 zur besseren Beleuchtung der Wege von und zur Haltestelle Niehl (Linie 12) war mehrheitlich beschlossen worden. siehe dazu auch Kölner Stadtanzeiger vom 07.04.2016 ehemaliges Schulgebäude Merkenicher Str. 219 Der Anfrage der GRÜNEn vom 10.03.2016 auf Sanierung und Ausbau des Gebäudes zu Wohnraum für Flüchtlingsfamilien ist mit dem Zusatz beschlossen worden, dass spätestens nach Abschluss des Ausbaus die Turnhalle Hermesgasse wieder für den Sport zur Verfügung stehen muss. 28.04.2016 Die Verwaltung lehnt diese Maßnahme mit dem Hinweis ab, dass das Gebäude weiterhin durch Künstler genutzt werden soll. Kreisverkehre auf der Boltensternstraße Antrag der SPD-Fraktion in der Bezirksvertretung wurde einstimmig angenommen. Verkehrskonzept für den Kölner Norden Die SPD fordert ein dringend notwendiges Verkehrskonzept, um die nördlichen Stadtteile nicht weiter zu belasten. Toilettenanlage Der gemeinsame Antrag von CDU und Grünen wurde dahingehend erläutert, dass die Errichtung einer Toilettenanlage auf der Hafenmole geprüft werden soll.