Flughafeneigene Messungen am Niehler Damm 13.02.2018 Der Flughafen hat in der Zeit vom 27.11. bis zum 13.12.2017 einen eigenen Messwagen aufgestellt, um die Lärmbelastungen in Alt-Niehl zu messen. Die Ergebnisse haben wir zwischenzeitlich erhalten und von einem Fachmann auswerten lassen. Dabei sind einige Ungereimtheitenm zu Tage getreten, die den Schluss nahelegen, dass die tatsächlichen Belastungen verharmlost werden sollen. So wurden im Messzeitraum in den Tagesstunden durch den Flughafen nur 75 Fluglärmereignisse gemessen, während die in der Merkenicher Straße installierte, geeichte Messstelle der Lärmschutzgemeinschaft (LSG) im gleichen Zeitraum 843 Fluglärmereignisse festgestellt hat. Während der Nachtstunden (22:01 - 05:59 Uhr) sieht es wie folgt aus: der Flughafen stellte  101 Fluglärmereignisse fest, die LSG- Messstelle hingegen 355, d.h. dass der Messwagen des Flughafens knapp 72% der Nachtflüge "verpaßt" hat. Zählt man Tag- und Nachtflüge zusammen, dann identifieziert der Flughafen 176 Überflüge, während durch die LSG-Messanlage 1.198 Überflüge ermittelt wurden. “Ein Schelm, wer Böses dabei denkt”. 14.000 Einwendungen an die Landesregierung überreicht 14.01.2018 ... und davon 400 allein aus Niehl. Das sind zwar relativ wenige, aber es ist ja auch nur ein relativ kleiner Teil von Niehl betroffen. Die Hauptlast tragen die rechtsrheinischen Anliegergemeinden im Bereich des Flughafens. Und dort haben sich dann auch folgerichtig ganze Orte gegen eine weitere Ausweitung des Nachtflugverkehrs ausgesprochen. Mehr Fluglärm durch geplante Flughafenerweiterung 10.11.2017 Wie Sie sicherlich durch diverse Veröffentlichungen erfahren haben, plant der Flughafen Köln/Bonn deutliche Erweiterungen. Erstmalig muss er sich hierzu – erzwungen durch die Lärmschutzgemeinschaft Flughafen Köln/Bonn (LSG) – einem Planfeststellungsverfahren unterziehen. Der Niehler Bürgerverein ist Mitglied der Lärmschutzgemeinschaft und unterstützt dessen Ziele. Wir rufen deshalb alle Niehlerinnen und Niehler eindringlich dazu auf, sich umfassend zu engagieren. Sprechen Sie Bekannte, Verwandte,  Ärzte etc. an. Düsseldorf hat in einem vergleichbaren Verfahren mehr als 40.000 Unterschriften gesammelt. Das sollte unser Mindestanspruch in Köln und Umgebung sein! Jetzt oder Nie! Alle Informationen erfahren Sie auf der Startseite der Homepage der LSG. Dort stehen eine Unterschriftenliste mit einem Merkblatt sowie eine Mustereinwendung zum Download bereit. Um es Ihnen zu vereinfachen, Ihre Einwendungen gegen die Flughafenerweiterung vorzubringen, haben wir den Einwendungstext so vorbereitet, dass Sie nur noch Ihren Absender, das Datum und Ihre Unterschrift einsetzen müssen. Der Text selbst ist der Homepage der Lärmschutzgemeinschaft entnommen. Sie können Ihren Brief oder Ihre Unterschriftenliste unfrankiert in den Briefkasten des Niehler Bürgervereins werfen. Wir leiten die Briefe und Listen gesammelt an die Lärmschutzgemeinschaft weiter. Einwendungstext download Wir zählen auf Sie! Es erreichen uns immer häufiger Beschwerden von Niehler Bürgerinnen und Bürgern über den nächtlichen Fluglärm. Dieser wird hauptsächlich durch den Frachtverkehr verursacht. Jetzt haben wir die einmalige Gelegenheit, gegen eine weitere Zunahme von Nachflügen Widerstand zu leisten. Bitte beteiligen Sie sich an diesem Verfahren, damit unsere Nachtruhe und damit unsere Gesundheit nicht noch in zunehmendem Maße gefährdet wird. Leiten Sie diesen Aufruf bitte auch an Ihre Familienmitglieder, Freunde, Bekannten und Nachbarn weiter, damit es zu einer möglichst hohen Zahl von Einwendungen kommt. Neue Messstelle in Köln-Niehl 18.08.2017 Fast täglich wird Niehl von einer Vielzahl von Fracht- und Passagiermaschinen überflogen - Tag und Nacht, mit häufig sehr hoher Lärmentwicklung. Deshalb ist der Niehler Bürgerverein im Jahr 2016 der Lärmschutzgemeinschaft Flughafen Köln/Bonn e.V. (LSG) beigetreten. Im Juli 2017 ist es uns gelungen, in Zusammenarbeit mit der LSG eine geeichte Messtelle zur Erfassung des Fluglärms in unserem Veedel zu errichten. Die Messwerte können ab sofort auf der Seite des Deutschen Fluglärmdienstes e.V. eingesehen werden. Klicken Sie auf der entsprechenden Seite die Region Köln/Bonn an und wählen Sie dann die Messstelle Köln-Niehl aus (hier eine detaillierte Anleitung). Eine monatliche Auswertung stellen wir Ihnen demnächst zur Verfügung. Mittlerweile sind wir auch mit dem Flughafen in Kontakt. Es besteht das Angebot, einen flughafeneigenen Messwagen in Niehl aufzustellen. Beim Nachweis zu hoher Lärmwerte besteht die Möglichkeit, Zuschüsse für passive Lärmschutzmaßnahmen zu erhalten.
Niehler Bürgerverein e.V. von 1948          Herzlich willkommen!
NBV |  Niehler Damm 231 |  50735 Köln  | Tel.: 02 21 / 712 27 83 |  E-Mail: info@niehler-buerger-verein.de  |  Web: www.niehler-buerger-verein.de  |  Impressum
Startseite Über uns Aktuelles Niehler Vereine Geschäftsleben Presse Kontakt