Das Passionskreuz

Das Passionskreuz stammt aus der Passionskapelle, die im 13. Jahrhundert erbaut, aber 1710 bei einem starken Sturm zerstört wurde. Das Domkapitel als Eigentümer der Kapelle ließ ein Jahr später fünf Meter südlich das Wegekreuz aus dem geretteten Kreuz und Steinen der zerstörten Kapelle errichten. Im Schnittpunkt der Balken trägt das Kreuz einen Kelch.

Die Inschrift lautet:

Vater willst Du,
so nimm Du diesen
Kelch von mir.
Doch nicht mein
sondern Dein
Wille geschehe!

Luk. 22,42.