Das alte Haus „Vater Rhein“

Ursprünglich hieß diese Gaststätte „Restauration zum Vater Rhein Jacob Ethéber“ und war ein gern besuchtes Ausflugslokal, das für frische Rheinfische bekannt und beliebt war.

In diesem Gebäude hatten zeitweise die französische Kommandantur (um 1801), der preußische Kriegerverein von 1867, die Schifffahrtsbörse und verschiedene Ortsvereine ihr Quartier.

Im Inneren des Gebäudes gab es ein Sälchen, das u.a. von 1884 bis 1888 als Schulraum diente, bevor die Schule an der Halfengasse fertiggestellt wurde.

Das heutige Gasthaus und Restaurant „Linkewitz“ war und ist eine beliebte Veedelskneipe mit Kulturprogramm. Unter großen Einsatz von Niehler Bürgerinnen und Bürgern wurde das Haus in seiner heutigen Form renoviert, nachdem es eine Weile leer gestanden hatte.