Angebaggert

Für den Bürgerverein war es eine Premiere: Bisher haben wir zwar einige Einweihungsfeiern für historische Denkmäler durchgeführt (Restaurierung des Kriegerdenkmals, der Nepomuk-Statue, des Wegekreuzes an der Halfengasse und der Beleuchtungsanlage des Niehler Dömchens), aber dieses Mal ging es um die Niehler Pänz.

Es hat fast ein Jahr gedauert von der Idee bis zur Aufstellung. Am 27. August 2019 konnten wir ihn dann im Rahmen einer kleinen Feier offiziell einweihen: Den neuen Sandbagger.
In der Kürze der Zeit wäre dies nicht möglich gewesen ohne das Engagement einer Mitarbeiterin des Amtes für Kinder, Jugend und Familie und ohne die finanzielle Unterstützung durch die Sponsoren AVG, RheinEnergie und Infineum.
Nach einer kurzen Eröffnungsrede durch den Vereinsvorstand wurde dann auch der Spieleanhänger geöffnet, den die Stadt Köln für diesen Anlass zur Verfügung gestellt hat. Und nach kurzer Zeit waren alle Kinder auf dem gesamten Gelände in Spiele vertieft. Auch einige Erwachsene trauten sich, den neuen Bagger mal auszuprobieren.