Mehr Grün für Niehl – Parkplätze entfallen

Die Bezirksvertretung 5 hat in ihrer Sitzung am 09.09.2021 mehrheitlich beschlossen, die Platzfläche Flittarder Weg/Merkenicher Straße zu entsiegeln, dort eine Grünfläche mit Bänken zu erstellen und eine Tischtennisplatte zu errichten.

Der Niehler Bürgerverein hat im Vorfeld die Notwendigkeit betont, die vorhandenen Bäume durch geeignete Maßnahmen zu schützen.

Bei einem Ortstermin am 22.02.2022 haben wir unsere Position erneut vorgetragen. Die Verwaltung hat darauf verwiesen, dass der politische Beschluss zu akzeptieren sei und die Maßnahme der Beschlusslage folgend umgesetzt werden wird. Auf unsere Anregung hin wird lediglich auf die Errichtung eines Trinkbrunnens verzichtet werden.

Der Bürgerverein plant , den dort vorhandenen Pumpenstumpf durch eine historische Pumpe zu ersetzen. Diese wird aber keinen Wasseranschluss haben.

Offiziellen Eröffnung des Kulturpfads

Wir haben lange an der Erstellung eines Kulturpfads durch Niehl gearbeitet und ihn mit 22 Stationen fertiggestellt. Die Unterstützung zahlreicher Menschen hat uns sehr dabei geholfen.

Am Mittwoch, den 20. Oktober 2021 haben wir nun mit vielen Niehler Bürgerinnen und Bürgern die offizielle Eröffnung des Kulturpfads gefeiert.

Begleitet wurde die Feierstunde durch einen Live-Auftritt der Kabarettistin Nessi Tausendschön und eine Ausstellung des Niehler Künstlers Hartmut Zänder im Niehler Dömchen.

Der Kölner StadtAnzeiger und der Kölner Wochenspiegel berichteten.

Der Kulturpfad durch Alt-Niehl

Wir haben lange dran gebastelt – jetzt ist der Rundgang durch Alt-Niehl mit zweiundzwanzig Stationen vorläufig fertiggestellt. Tafeln mit kurzen Texten geben Interessierten einen ersten Hinweis auf das Besondere des jeweiligen Ortes. Über einen QR-Code können sie vertiefende Informationen aufrufen.

Und wenn Sie möchten, können Sie sich selbstverständlich vorab schon von zuhause aus den gesamtem Kulturpfad Niehl anschauen.

siehe auch Bericht im Kölner Stadtanzeiger